Der Darm im Mittelpunkt - Lila Hoffnung bekennt Farbe gegen das Tabu

 

Offen über das Thema Darmerkrankungen zu sprechen ist noch immer ein gesellschaftliches Problem und wird tabuisiert. Wir als Lila Hoffnung-CED und Darmkrebshilfe e. V. haben uns für das Jahr 2018 eine Menge vorgenommen und planen derzeit zwei tolle Projekte. Betroffene Patienten mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa oder Darmkrebs sollen die Möglichkeit bekommen sich über Ihre Erkrankungen auszutauschen und durch Vorträge mit Medizinern mehr über Ihre Erkrankungen und Therapien zu erfahren. Aber auch das Vereinsmotto von Lila Hoffnung soll nicht zu kurz kommen „Weil das Leben Spaß macht" Meditation, Yoga und viele schöne Aktivitäten sollen den Alltag Betroffener erleichtern.

 

Familienangehörige, Freunde und Arbeitskollegen und jeder der Interesse hat sind ebenfalls zu offenen Themenabenden herzlich eingeladen, um sich mit dem Thema Darmerkrankungen vertraut zu machen. Wir möchten hierdurch mehr Toleranz und Aufmerksamkeit in der Gesellschaft erreichen. Betroffene sollen es leichter haben sich mit der Erkrankung zurecht zu finden.

 

Die Alltagsprobleme einer CED schränken Betroffene im privaten und beruflichen Leben mitunter deutlich ein. Wir wollen gemeinsam Ideen entwickeln was wir tun können dies zu ändern.

  • Plötzlich auftretende Durchfälle, so dass man die nächste Toilette nicht rechtzeitig erreicht.

 

  • Bauchschmerzen, Erbrechen, Fieber

 

  • Müdigkeit und Abgeschlagenheit - Man steht völlig neben sich

 

  • Gelenkschmerzen

 

  • In beschwerdefreien Phasen ist die Lebensqualität weniger eingeschränkt, dennoch ist die Erkrankung im Hintergrund präsent

 

  • Gefühl der veränderten Attraktivität durch Operationen oder Medikamente

 

  • Wie geht es in der Zukunft weiter. Ängste und Sorgen


 

Themen hierzu werden sein:

 

  • Meine chronisch entzündliche Darmerkrankung und ich! Wie meistere ich meinen Alltag? Tipps von Betroffenen für Betroffene
  • Ich bin an Deiner Seite. Partner, Freunde und Kollegen. Wie können wir Betroffene mit einer CED unterstützen?
  • Diagnose Morbus Crohn und Colitis ulcerosa! Was kann ich noch Essen? Betroffene tauschen sich aus und teilen Ihre Erfahrungen
  • Darmkrebs! Was nun? Von der Diagnose bis zum Leben mit der Diagnose!
  • Künstlicher Darmausgang!Wie verändert das Stoma meinen Alltag?
  • Stress Dich nicht. Meditation und Entspannung bei Darmerkrankungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lila Hoffnung - CED und Darmkrebshilfe e. V.

Duttenstedter Straße 47

31224 Peine

Tel. 05171 – 80 97 865

Mobil 0176 - 813 75 371

info@lilahoffnung.de

 

Telefonische Sprechzeiten

Montag, Mittwoch und Freitag

17.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung

 

Spendenkonto

Volksbank BraWo

IBAN DE87 2699 1066 8129 0020 00

BIC GENODEF1WOB

Social Media Lila Hoffnung - folge uns!

Kooperationspartner