Wir müssen reden...über Stuhldrang!

Ja richtig, einfach mal über das was wir ALLE jeden Tag machen💩
Wahrscheinlich liest jetzt kaum jemand weiter, weil es ein unangenehmes Thema ist, manch einem ist es sogar peinlich. Für einige von uns, wahrscheinlich rund 350.000 Menschen gehört es aber mehr zum Alltag, als es ihnen lieb ist.

Sie leiden unter #morbuscrohn oder #colitisulcerosa oder sie haben im jungen Alter, hier meine ich unter 40 Jahren #darmkrebs
Aus dem Leben eines Morbus Crohn #patienten ...ist mir heute folgendes passiert. Ich war rund 1,5 Stunden am See, habe noch rund 1000 Schritte vor mir und dann ging es los. Ich muss furchtbar dringend zur Toilette.

Das Notfallpaket dabei, aber keine Möglichkeit kurz im Gebüsch zu verschwinden. Also versuche ich es mit ruhigem Atmen, kurzem hinsetzen auf einer Bank. Das war meine Rettung um es hinauszuzögern, bevor es in die Hose geht. Habt Ihr Tipps, wenn es mal dringend wird?

Ich habe bewusst dieses Foto gewählt, weil es viele Emotionen ausdrückt. Wut, Kampfgeist und Stärke.

Also Freunde. Ihr seid nicht alleine und ich wette auch gaaaanz vielen gesunden Menschen passiert das öfter.

 

Habt einen schönen Sonntag
Euer Holger

Lila Hoffnung - CED und Darmkrebshilfe e. V.

Duttenstedter Straße 47

31224 Peine

Tel. 05171 – 80 97 865

Mobil 0171 - 510 60 16

info@lilahoffnung.de

 

Telefonische Sprechzeiten

Montag, Mittwoch und Freitag

17.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung

 

Spendenkonto

Volksbank BraWo

IBAN DE87 2699 1066 8129 0020 00

BIC GENODEF1WOB

Social Media Lila Hoffnung - folge uns!

Kooperationspartner